Header image alt text

Oberschule Apensen

Training

In den Jahrgängen 5 bis 10 nehmen alle Schülerinnen an dem neuen Fach „Training“ (TR) teil.

„Training“ wird einem Block (80 min) im Stundenplan ausgewiesen, meistens liegt es in der Hand des Klassenlehrers/der Klassenlehrerin.

Das schuleigene Curriculum dieses Faches verbindet Inhalte des sozialen Lernens und des Methodenlernens sowie fachbezogenes Lernen und Üben miteinander.

Die Schwerpunkte des Faches im Einzelnen:

Eigenverantwortliches Arbeiten und Üben (Fachtraining)

Die Schüler lernen, selbstständig Übungsaufgaben aus unterschiedlichen Fächern zu bearbeiten. Formen der freien Arbeit geben Raum für das Arbeiten in individuellen Interessensbereichen.

Soziales Lernen (Sozialtraining)

Persönlichkeitsentwicklung und der Erwerb sozialer Kompetenzen werden durch speziell dafür entwickelte Trainingsprogramme (Lions Quest) gefördert.

Methodenlernen (Methodentraining)

Lern- und Arbeitstechniken, die wiederkehrend in vielen Fächern eingesetzt werden, sind Voraussetzung für selbstständiges Lernen, sie müssen daher in gut geplanten Lernprozessen vermittelt und eingeübt werden.

IT-Grundkurs (IT-Training)

Im Rahmen dieser Lerneinheit, deren einzelne Module in den Jahrgängen 5 bis 10 erarbeitet werden, werden den Schülern grundlegende IT-Fähigkeiten vermittelt. Sie lernen in Jahrgang 5 den Umgang mit dem PC, das Recherchieren und den einfachen Umgang mit Word. In den anderen Jahrgängen schließen sich Power Point, Excel, Bild- und Filmbearbeitung und der kritische Umgang mit Medien an.